Coaching

Das Coaching ist ein wesentlicher Bestandteil der Schulkultur der FSAS. Es stärkt die Beziehung zwischen Lernpartner*in und Lernbegleiter*in, entwickelt Selbstverantwortung und Selbstständigkeit und kann ein wichtiger Erfolgsfaktor für die schulische und persönliche Entwicklung sein.

 

Die FSAS bietet Coaching auf zwei Ebenen an:

Individuelles Coaching:

Jede*r Lernpartner*in hat einen persönlichen Coach. Hierbei handelt es sich um eine Lehrkraft, die immer erster Ansprechpartner sowohl für Lernpartner*in als auch für Eltern und Erziehungsberechtige ist. In regelmäßigen Abständen treffen sich Lernpartner*in und Coach und sprechen über schulische und persönliche Themen. Der Coach hat eine Übersicht über die Noten, legt gemeinsam mit den Jugendlichen individuelle Ziele fest und reflektiert deren Erreichung.

Fachcoaching:

Das Fachcoaching bezieht sich auf einzelne Unterrichtsfächer und dient, anders als das individuelle Coaching, hauptsächlich der Erreichung der akademischen Ziele.

,