Bilingualität

Das Erlernen von Sprachen öffnet die Tür zum Verständnis der verschiedenen Kulturen der Welt. Unsere Lernpartner*innen erfahren jeden Tag, wie wichtig es ist, auf unterschiedliche Arten zu kommunizieren und zu verstehen, dass ihre Perspektive auf die Welt eine von vielen ist.

An der FSAS sind sowohl Deutsch als auch Englisch die Unterrichtssprachen von Klasse 1 bis 12. Ungefähr die Hälfte der Unterrichtszeit findet in jeder dieser Sprachen statt. In der Grundschule werden die Kernfächer in beiden Sprachen unterrichtet, um sicherzustellen, dass die Lernpartner*innen den akademischen Wortschatz beherrschen.

In der Sekundarstufe I werden die Fächer ein Jahr lang in einer Sprache unterrichtet, wobei etwa die Hälfte der Fächer in jeder der beiden Sprachen unterrichtet wird. Ab Klasse 7 kommt eine weitere Sprache wie Französisch oder Spanisch hinzu. Auch in der Oberstufe (11. und 12. Klasse) werden einige Kurse auf Englisch angeboten.

Die Lernpartner*innen an der FSAS erwerben durch die bilinguale Ausbildung ein tiefes Wissen und Verständnis sowohl für die deutsche als auch für die englische Sprache sowie für die mit diesen Sprachen verbundene Geschichte und Kultur.

Zugleich werden unsere Lernpartner*innen dadurch optimal auf eine Berufsausbildung oder ein Studium in Deutschland oder im Ausland vorbereitet.

Cambridge international curriculum

Das Cambridge International Curriculum (Klassen 1-8)

Akkreditiert seit 2017

Als bilinguale Schule mit einer internationalen Lerngemeinschaft hat sich die FSAS Berlin dafür entschieden, den internationalen Lehrplan von Cambridge mit dem staatlichen Lehrplan von Berlin zu kombinieren. Cambridge bietet ein umfassendes englischsprachiges Curriculum für die Fächer Englisch, Mathematik, globale Perspektiven und ICT (Information and Communications Technoloy).

Das Cambridge International Curriculum ergänzt die deutsche und europäische Perspektive des staatlichen Lehrplans von Berlin um einen anspruchsvollen, inspirierenden, kulturell sensiblen und zugleich internationalen Ansatz. Durch diese Kombination entwickeln unsere Lernpartner*innen Neugier auf die Welt und eine nachhaltige Leidenschaft für das Lernen. Darüber hinaus erwerben sie die grundlegenden Fähigkeiten, die sie für ein erfolgreiches Studium und ihre berufliche Zukunft benötigen.

Digitale Medien & Medienbildung

Medienkompetenz ist eine Schlüsselqualifikation des 21. Jahrhunderts. Daher hat sich die Freie Schule Anne-Sophie auf die Fahne geschrieben, den Kindern und Jugendlichen einen verantwortungsvollen, kritischen und kreativen Umgang mit digitalen Medien zu vermitteln.

Hierfür erhalten die Lernpartner*innen von der Schule ein personalisiertes iPad (1.-9. Klasse) oder ein MacBook (10.-12. Klasse) zur Verfügung gestellt. In jedem Unterrichtsraum gibt es ein interaktives Whiteboard oder einen Beamer, Apple TV und schnelles WLAN.

Über die Berliner Stundentafel hinaus besuchen die Lernpartner*innen von der ersten bis zur zehnten Klasse das Fach ICT (Information and Communications Technology) und in manchen Klassen zusätzlich das Fach Medienkunde. Weitere Oberstufenkurse mit dem Schwerpunkt "Digitalisierung" sowie zahlreiche Medien-AGs und -Clubs runden das breite Angebot der FSAS ab.

ADS

Als Auszeichnung des innovativen Einsatzes digitaler Medien im Unterricht ist die Schule seit 2018 als "Apple Distinguished School" anerkannt.

Gestaltete Umgebung

Der Raum hat einen wesentlichen Einfluss auf das Wohlbefinden, die Konzentration und die Motivation. Daher legt die Freie Schule Anne-Sophie großen Wert auf eine schön gestaltete Lernumgebung, auf helle Räume und hochwertige Materialien.

Die Räume sind dabei so konzipiert, dass sie jederzeit eine flexible Unterrichtsgestaltung ermöglichen. Fach- und Unterrichtsräume sind mit großen offenen Flächen für kollaborative Gruppenarbeit sowie kleinere Nischen für selbstständige Einzelarbeit kombiniert.

Darüber hinaus gibt es eine Mensa für das gemeinsame Mittagessen und größere Veranstaltungen sowie eine große moderne Sporthalle.

Lernhaus Grundschule

Ein Lernhaus der Grundschule

Lesehöhle

Lesehöhle

Klassenraum Sekundarstufe

Ein Klassenraum des Gymnasiums

Lernatelier Sekundarstufe

Ein Lernatelier des Gymnasiums

Labor

Labor

Mensa

Mensa

Sporthalle und Hof

Pausenhof mit schuleigener Sporthalle

Sporthalle

Sporthalle

Liebevoll gestaltete Räume sorgen für eine angenehme und produktive Lernatmosphäre

Lernbegleitung

Coaching & Community

Eine respekt- und vertrauensvolle Beziehung zwischen den Kindern und Jugendlichen untereinander sowie zwischen Lernpartner*innen und den Lernbegleiter*innen ist ein Kernanliegen der Freie Schulen Anne-Sophie. Verschiedene Aktivitäten wie der Morgenkreis in der Grundschule, das gemeinsame Mittagessen, Clubs und AGs sowie Exkursionen und Klassenfahrten fördern den Gemeinschaftssinn der Kinder und Jugendlichen.

Zudem wird jeder Lernpartner / jede Lernpartnerin von einem festen Coach unterstützt, mit dem er/sie regelmäßig die akademische Entwicklung, verschiedene Ausbildungs- und Berufsperspektiven sowie bei Bedarf auch persönliche Angelegenheiten bespricht. Auch zu den Erziehungsberechtigten strebt der Coach eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit an.

Elternatelier

Beispielprogramm für ein Elternatelier

Elternatelier2

Elternateliers

Mehrmals im Jahr bietet die Schule Elternateliers an, in denen sich Lernbegleiter*innen und Erziehungsberechtigte zu einem spezifischen Thema aus dem Bereich Bildung, Erziehung und Medien austauschen.

Häufig werden hierzu auch externe Expert*innen eingeladen, die in das jeweilige Thema einführen und den Austausch beratend unterstützen.

-

Schulstufen

Primarstufe (Grundschule)

Klasse 1-6

> Mehr Informationen

Sekundarstufe I (Gymnasium)

Klasse 7-10

> Mehr Informationen

Sekundarstufe II (gymnasiale Oberstufe)

Klasse 11-12

> Mehr Informationen

,