Juniorwahl zur Europawahl

Juniorwahl zur Europawahl

Am 03. Juni 2024 sind die Lernpartner*innen der FSAS ab Klasse 7 dazu aufgerufen, ihre Stimme bei der Juniorwahl zur Europawahl abzugeben.

Die Juniorwahl ist eine realitätsnahe Simulation, bei der Schülerinnen und Schüler erste eigene Erfahrungen mit demokratischen Wahlen machen können. Die FSAS richtet hierzu Wahllokale ein und bildet einen Wahlvorstand aus Lernpartner*innen des Lernjahrs 11, die die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl überprüfen.

Die Juniorwahl soll das Interesse der Jugendlichen für Politik wecken und Freude an politischer Beteiligung vermitteln. Außerdem soll damit die Wichtigkeit fundierter Meinungsbildungsprozesse vermittelt werden, an deren Ende ein begründetes politisches Urteil der Jugendlichen steht.

Weitere Infos: https://www.juniorwahl.de/