• DE

„Literatur und Theater“ – ein spannendes Angebot!

Neben vielen anderen spannenden Angeboten, gibt es an unserer Schule im Bereich Theater ein besonderes Angebot: „Literatur und Theater“. Dieses Fach wurde erst vor wenigen Jahren in Baden-Württemberg nach dem Vorbild anderer Bundesländer eingeführt und wird seit Beginn an auch bei uns angeboten. Außergewöhnlich ist allerdings, dass dieses Fach an der Freien Schule Anne-Sophie bereits im Konsolidierungsjahr angeboten wird und nicht erst in der Kursstufe wie an anderen Schule üblich. Bei uns ist es daher möglich, „Literatur und Theater“ sowohl als 3-jährigen (KJ + KS1/KS2) oder 2-jährigen Kurs (KS1/KS2) zu belegen. Die Kurse sind so strukturiert, dass es auch möglich ist, den Kurs erst in der Kursstufe zu belegen, ohne dass man den KJ-Kurs belegt hatte. Die Inhalte von KS1/KS2 folgen dem Bildungsplan des Landes Baden-Württemberg, der KJ-Kurs ergänzt diese Inhalte sinnvoll.
Folgende Aspekte bilden die Säulen der „Literatur und Theater“-Arbeit:

LITERATUR

Wir beschäftigen uns mit Literatur berühmter Schriftsteller/innen und verfassen gleichermaßen auch selbst Texte. Diese bilden in der Regel den Ausgangspunkt, um Szenen auf die Bühne zu bringen.

THEATER
Hier liegt der Schwerpunkt dieses Kurses: Die Lernpartner erarbeiten ihre Szenen und bringen sie zur Aufführung. Dafür erhalten sie Tipps und Informationen zu verschiedenen aufführungsrelevanter Themen wie z. B. dem Einsatz der Stimme oder der Erarbeitung von Figuren.

THEORIE UND PRAXIS
Das eigene praktische Arbeiten wird ergänzt durch wertvolle Erkenntnisse aus Theatertheorie und Theatergeschichte, die zur Professionalisierung des theatralen Schaffens anleiten sollen. Darüber hinaus finden auch regelmäßig Ausflüge in umliegende Theater in Künzelsau, Schwäbisch Hall oder Heilbronn statt, die das „Theater-Auge“ schulen und als Anregung für eigene szenische Umsetzungen dienen können.

BENOTUNG UND ANRECHNUNG

„Literatur & Theater“ ist ein zusätzliches Wahlfach der gymnasialen Oberstufe, in dem die Lernpartner auch Noten erhalten. Diese setzen sich aus schriftlichen Prüfungen als auch insbesondere spielpraktischen Prüfungen zusammen. Im Konsolidierungsjahr wird die Note als zusätzliches Fach im Zeugnis vermerkt. In der Kursstufe fließen die Noten als zusätzliches Wahlfach in das Abitur ein. Darüber hinaus kann bei einer bestimmten Fächerkombination der schriftlichen Prüfungsfächer auch die Präsentationsprüfung in „Literatur & Theater“ absolviert werden, bei der die Präsentation aus einer selbst erarbeiteten Szene besteht und durch ein Kolloquium ergänzt wird.

VORTEILE DES „LITERATUR UND THEATER“-KURSES AUF EINEN BLICK

- ein hohes Maß an Kreativität - Praktisches statt strikt analytisches Arbeiten - Einblicke in Theatertheorie und Theatergeschichte - Sich selbst und andere neu kennenlernen - Intensives Erleben von Teamarbeit - Stärkung der Sozial- und Präsentationskompetenz - Einblicke in die künstlerische Berufswelt - Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Neugierde genügt!