• DE

Datenschutzerklärung

 

Datenschutz

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, dass beim Besuch unserer Website personenbezogene Daten von Ihnen erfragt und elektronisch gespeichert werden. Ihre Daten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der europäischen Datenschutz-Grundverordnung und nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen von uns gespeichert und verarbeitet.

Wesentliche Grundsätze der DSGVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind:

• Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

• Transparenz

• Zweckbindung

• Datensicherheit (Richtigkeit und Vertraulichkeit der Daten)

• Datenminimierung und Löschkonzepte

 

Verantwortung für Datenerfassung
Die Stiftung Würth ist datenschutzrechtlich Verantwortliche für die Datenverarbeitung dieser Website.

Stiftung Würth
Reinhold-Würth-Str. 11
74653 Künzelsau
Telefon: 07940 15 - 1025
E-Mail: info@stiftung-wuerth.de
Website: www.stiftung-wuerth.de

Datenschutzrechtlich „Verantwortlicher“ ist gemäß Art. 4 Ziffer 7 DSGVO die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen oder E-Mail-Adressen) entscheidet.

 

Datenschutzbeauftragter der Stiftung Würth

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten der Stiftung Würth unter den nachfolgenden Kontaktdaten.

Klaus Michael Scharpf, Rechtsanwalt

Telefon: 0761 - 2171523

E-Mail: datenschutz@stiftung-wuerth.de  

 

Betroffene Personengruppen

• gegenwärtige Mitarbeiter

• ehemalige Mitarbeiter

• Bewerber

• Interessenten

• Dienstleister und sonstige Geschäftspartner

 

Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Stiftung Würth ist eine gemeinnützige Organisation und hat die Förderung der Wissenschaft und Forschung, der Kunst und Kultur, der Bildung und Erziehung sowie die Hilfe für Flüchtlinge und Migranten mit noch nicht geklärtem Flüchtlingsstatus zum Zweck.

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten erfolgt im Rahmen der Aufgabenerfüllung der Stiftung Würth. Dabei werden die gesetzlichen Verpflichtungen eingehalten oder es liegt uns die konkrete Einwilligung des Betroffenen vor.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie im Rahmen unserer Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Ein Teil der Daten wird erhoben, um einen fehlerfreien Betrieb unserer Website zu gewährleisten. Wir erhalten Ihre Daten zum einen über Ihre Mitteilung, wenn Sie sich durch ein Kontaktformular bei uns anmelden oder bewerben. Zum anderen werden einige Daten beim Besuch auf der Website automatisch durch unsere IT-Systeme erfasst. Z.B. werden Daten über den Internetbrowser, das Betriebssystem und die Uhrzeit des Seitenaufrufs gespeichert. Diese Daten können zur Analyse Ihres Nutzungsverhaltens angewandt werden.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach entsprechender Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Ihre Daten werden grundsätzlich nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weitergegeben.

Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen die vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Kameraüberwachung auf dem Gelände der Freien Schule Anne-Sophie Eine weitere Datenerhebung findet bei der Beobachtung öffentlich zugänglicher Räume mit optisch-elektronischen Einrichtungen (Videoüberwachung) auf dem Gelände der Freien Schule Anne-Sophie in Künzelsau auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO statt. Diese Verarbeitung erfolgt ausschließlich zur Wahrung des Hausrechts als berechtigtem Interesse der Verantwortlichen.

Die erhobenen Bilddaten werden unverzüglich gelöscht, wenn sie zur Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind oder das schutzwürdige Interesse der Betroffenen einer weiteren Speicherung entgegensteht.

 

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt in unserer Organisation nur im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen. In der DSGVO und dem BDSG sind folgende zulässige Möglichkeiten der Datenvereinbarung definiert:

• Es liegt eine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten vor.

(Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

• Personenbezogenen Daten werden zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen verarbeitet.

(Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)

• Wir unterliegen der Verantwortung personenbezogene Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung zu verarbeiten.

(Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)

• Datenverarbeitung zum Schutz von lebensnotwendigen Interessen der betreffenden Person.

(Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO)

• Datenverarbeitung zur Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt.

(Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO)

• Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten.

(Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Bei der Abwägung von Interessen der Betroffenen und der Verantwortlichen wird stets ein strenger Maßstab zu Gunsten des Betroffenen angelegt. Die potenziellen Empfänger übermittelter personenbezogener Daten sind öffentliche Stellen, sofern eine gesetzliche Pflicht besteht oder Dienstleister und andere Geschäftspartner, soweit es zur Erfüllung der jeweiligen Zweckbestimmung erforderlich ist und eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder der Betroffene uns seine Einwilligung erteilt hat.

 

Fristen zur Löschung und Speicherdauer

In der Regel bewahren wir Ihre Daten nur für den Zeitraum der Durchführung des ursprünglichen Zwecks der Datenerhebung auf. Das bedeutet, dass wir Ihre Daten so lange speichern und verarbeiten, wie es für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist. Die Daten werden außerdem aufbewahrt, wenn es durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, unter anderem als steuerliche Aufbewahrungsfristen, vorgesehen ist oder Sie uns Ihre Einwilligung dazu erteilt haben.

Die Löschung und / oder Vernichtung personenbezogener Daten erfolgt nach den jeweils geltenden gesetzlichen oder vertraglichen Regelungen zur Datenlöschung unter Berücksichtigung der Aufbewahrungspflichten. Die Löschung und / oder Vernichtung personenbezogener Daten, welche keiner gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungs- und Löschungspflicht unterliegen, erfolgt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, d. h. die Daten für die Aufgabenerfüllung der Stiftung nicht mehr benötigt werden.

 

Ihre Rechte bezüglich des Datenschutzes

Ihnen stehen im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten folgende Rechte gemäß der Datenschutz-Grundverordnung zu.

 

• Recht auf Auskunft:

Sie können sich bei uns melden und erhalten Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten.

 

• Recht auf Berichtigung:

Sind Ihre Daten in unserem System nicht korrekt gepflegt, so haben Sie das Recht auf Berichtigung der Fehler. Bitte melden Sie sich dafür bei uns und wir werden Ihre Daten korrigieren.

 

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns schriftlich einreichen. Anschließend werden wir Ihre Daten, abgesehen von Ihrer Speicherung, nur noch mit Ihrer Einwilligung schriftlich verarbeiten. Ausgenommen sind die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, die Verarbeitung zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union bzw. eines Mitgliedstaates.

 

• Recht auf Löschung:

Wenn Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, richten Sie bitte eine schriftliche Benachrichtigung an die oben genannte Kontaktadresse der Stiftung Würth.

 

• Widerrufsrecht:

Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit ohne Nennung von Gründen widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

• Widerspruchsrecht:

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten, die aufgrund von berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder im Rahmen von Direktwerbung erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten Ihre Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen.

 

• Beschwerderecht:

Es besteht jederzeit die Möglichkeit eine Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie beim Thema Datenschutz in Ihren Rechten verletzt wurden. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Landes Baden-Württemberg, bzw. für die Freie Schule Anne-Sophie am Standort Berlin der Landesdatenschutzbeauftragte des Landes Berlin. Die Kontaktdaten können Sie den folgenden Links entnehmen:

www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/die-aufsichtsbehorden-der-lander/

datenschutz-berlin.de/berliner-beauftragte.html

 

• Recht auf Information:

Jeder Betroffene hat das Recht zu erfahren, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen und welche möglichen Folgen die Nichtbereitstellung hätte.

 

• Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

 

Verschlüsselung unserer Website

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Datenerfassung auf der Website

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.  

 

Cookie-Kategorien:

 

1. Technische Cookies – Cookies, die wesentlich für die Funktionalität verantwortlich sind

Technisch notwendige Cookies dienen dazu, die Nutzung von Websites zu vereinfachen. Sie sorgen dafür, dass die Website einwandfrei funktioniert und können nicht deaktiviert werden. Ohne diese Cookies können Ihnen bestimmte Teile der Website oder gewünschte Dienste nicht zur Verfügung gestellt werden.

 

2. Drittanbieter Cookies – Cookies für zielgruppenorientierte Werbung

 

Analyse Cookies von Drittanbietern können von unseren Analyse- und Werbepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen genutzt werden, um ein Profil der Interessen eines Benutzers zu erstellen und diesem Benutzer auf anderen Websites relevante Informationen oder Werbung anzuzeigen. Diese Cookies speichern keine personenbezogenen Daten, sondern basieren auf der eindeutigen Erkennung von Browser und Internetgerät des Benutzers. Wenn Benutzer diese Cookies nicht zulassen, kann weniger zielgerichtete Werbung oder relevante Informationen auf anderen Websites angezeigt werden.

 

Server-Log-Dateien:

Wir erheben und speichern automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt.

• Browsertyp und Browserversion

• verwendetes Betriebssystem

• Referrer URL

• Hostname des zugreifenden Rechners

• Uhrzeit der Serveranfrage

• IP-Adresse

 

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns per Kontaktformular bzw. durch die Nutzung von E-Mail-Adressen Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular bzw. der E-Mail inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten für die Bearbeitung und für Anschlussfragen bei uns gespeichert. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular bzw. der E-Mail eingegebenen Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses daran Ihre Anfrage zu Ihrer Zufriedenheit zu bearbeiten und mit Ihnen in Kontakt zu treten. (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die von Ihnen im Kontaktformular bzw. der E-Mail eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Eine Ausnahme hiervon können gesetzliche Aufbewahrungspflichten darstellen. Sofern Sie diese Kontakte nutzen, erfolgt die Eingabe personenbezogener Daten auf ausdrücklich freiwilliger Basis (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Dies betrifft zum Beispiel Anfragen via E-Mail oder Kontaktformular oder Bestellungen von Informationsmaterial.

Personen unter 16 Jahren sollten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln, es sei denn die Zustimmung der Eltern oder Sorgeberechtigten (Träger der elterlichen Verantwortung) wurde erteilt (Art. 8 Abs. 1 DSGVO). Die Zustimmung muss dann ausdrücklich in der Nachricht vermerkt sein (Art. 8 Abs. 2 DSGVO).

 

Einsatz von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

Einbindung von YouTube-Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

Einbindung von Google

Maps Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

Haftungsausschluss

Diese Datenschutzerklärung der Stiftung Würth gilt nicht für Anwendungen von Drittanbietern, welche über Links erreichbar sind, die wir aus Informationsgründen anbieten. Bei Nutzung dieser Links verlassen Sie die Internetseite der Stiftung Würth, des Kompetenzzentrums Ökonomische Bildung bzw. der Freien Schule Anne-Sophie, so dass die Möglichkeit besteht, dass hier durch Dritte Informationen über Sie gesammelt oder weitergegeben werden. Wir haben keinerlei Einflussnahme auf Websites von Drittanbietern und geben keinerlei Empfehlungen oder Zusicherungen zu diesen Websites bzw. zu ihren Datenschutzpraktiken ab. Wir legen es Ihnen daher nahe, sich die Datenschutzrichtlinien aller Websites, mit denen Sie ggf. interagieren, genau durchzulesen und anzuschauen, bevor Sie diesen die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gestatten.