Berufsorientierung

Unsere Angebote im Bereich der Berufs- und Studienorientierung sind auf alle weiterführenden Schularten der FSAS abgestimmt. Bei den Angeboten nutzen wir unsere Nähe zu Unternehmen und Einrichtungen, die uns Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt gewähren. So ist für die Mitglieder der Lernpartnerunternehmen selbstverständlich, dass sie Kontakte zu Auszubildenden, Geschäftsführer*Innen und Mitarbeiter*Innen der Unternehmen haben und sich bei ihnen Rat holen.

Zur jährlich festen Einrichtung gehören der Boys’ and Girls’ Day in der Sekundarstufe I.

Über die in den Bildungsplänen vorgegebenen Inhalte in den einzelnen Schularten (Berufliche Orientierung an Hauptschulen, Berufsorientierung an Realschulen, Berufsorientierung an Gymnasien) hinaus, sehen wir es als Verpflichtung, den Lernpartner*innen einen umfassenden Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt zu ermöglichen.

Es ist uns wichtig, dass die Lernpartner*Innen ihre eigenen Fähigkeiten erkennen und mit den Anforderungen in den Berufen abstimmen. Wir legen Wert auf eine Ausgeglichenheit der Berufe. Alle Sparten aus den Bereichen des Handwerks, des Handels, der Dienstleistungen und der Industrie finden Berücksichtigung.

Innerhalb der Berufsorientierung an Gymnasien (BOGY) werden für die Lernpartner*Innen neben möglichen Praktika zusätzliche Kontakte zu Dualen Hochschulen, Fachhochschulen und Universitäten geknüpft. Die Teilnahme am Studieninformationstag ist fester Bestandteil.

Das an unserer Schule angebotene Fach Wirtschaft ist eng über Kooperationen mit Unternehmen und Hochschulen verknüpft. Bei einem freiwilligen 100-Stunden-Praktikum in der unterrichtsfreien Zeit erwerben Lernpartner*Innen ganz besondere Einblicke in Berufe und in Unternehmen.